Schwarzwildgatter

Schwarzwildgatter

Schwarzwildgatter - Gewöhungsgatter Louisgarde des LJV BW e.V.

Um den 2 tägigen Ablauf an dem oben genannten Gewöhnungsgatter zu gewährleisten und ggf. das Schwarzwildabzeichen S zu prüfen, sind folgende Vorraussetzungen unumgänglich:

 

-           Impfpass des Hundes ( Der Hund muss aktuell geimpft sein!)

-          Ahnentafel des zu prüfenden Hundes

-          Lautnachweis des zu prüfenden Hundes sollte sil oder spl sein (eigene Vereinsstatuten beachten)

-          Der Hund muss erkennbar gesund und körperlich fit sein

-          Eigentümer des Hundes oder schriftliche Vollmacht muss vorliegen

-          Gültiger deutscher Jagdschein

-          Jeder Hund muss haftpflichtversichert sein

-          Mitgliedsausweis des eigenen LJV (bei Nichtvorlage gelten andere Gebühren)

Saugatter1

Am zweiten Tag des Übungsgatters, zur Prüfung des Schwarzwildabzeichens S, sind zwei JGHV Verbandsrichter vor Ort um die Prüfung zu richten.

In dem Nenngeld von € 360,00 zzgl. MwSt. (€ 428,40 inkl.) pro Gespann (max. 6 Gespanne) sind enthalten:

 

-          Unterbringung mit Hund incl. Frühstück im nahe gelegenen Hotel

-          Gebühren für insgesamt 2 Einheiten am Schwarzwildgatter

-          Richterentgelte

-          Schwarzwildabzeichen S


Mit Bezahlung des Nenngeldes unterwirft sich der Teilnehmer, der Gatterordnung vor Ort, der Bayernstark AGB´s und erkennt dieses Angebot an.

Hier geht´s zur Gatterordnung (einfach anklicken)

Es wird keine Garantie übernommen, ob die zu prüfenden Hunde auch am nächsten Tag das Schwarzwildabzeichen S erreichen können, wenn sie z.B. ängstlich oder aggressiv sind.

Hunde, die sich als übersteigert aggressiv oder verstärkt ängstlich zeigen, werden von der Übung ausgeschlossen.

Für Fragen und Terminabstimmung stehen wir Ihnen selbstverständlich sehr gerne zur Verfügung.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Schwarzwildgatter

428,40 *
Alter Preis 440,00 €
Auf Lager
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand